Pollenanalyse unseres Honigs 2019

 

 

 

Unser Honig setzt sich aus verschiedenen Nektartrachten zusammen. Der Himbeer-Anteil überwiegt, deswegen ist die genaue botanische Sortenbezeichnung Himbeerhonig.

 

 

Honig hat es in sich:
 
Neben verschiedenen Zuckerarten, wie Trauben- und Fruchtzucker enthält Honig unter anderem Vitamine,
Aminosäuren, Proteine, Enzyme und Aromastoffe.

 

Von der Ernte bis zur Abfüllung verarbeiten wir den Honig mit größter Sorgfalt!

 

Wenn wir die Honigwaben entnehmen, wird dies schonend durchgeführt. Danach werden die Waben entdeckelt und umgehend geschleudert. Im Anschluß fließt der Honig durch ein Doppelsieb, damit keine Wachsteilchen ins Honigglas gelangen.

 

Nur wenige Honigsorten bleiben immer flüssig! Damit unser Honig cremig und nicht innerhalb kürzester Zeit hart wird, Rühren wir den Honig mehrfach. Wenn der richtige Zeitpunkt erreicht ist, wird der Honig abgefüllt.

 

 

Das Honig naturbelassen bleibt, versteht sich von selbst. Wir fügen nichts hinzu und entziehen dem Honig auch keine Bestandteile. Weil es sich bei Honig um ein Naturprodukt handelt, unterscheidet sich jede Ernte in Farbe, Aroma und Geschmack.

 

Bitte beachten Sie, dass Honig für Säuglinge unter 12 Monaten nicht geeignet ist.